Der Dackel im Bett

Schon als ich das Bett zum ersten Mal sah, wusste ich: Da schlaf ich drin.

Nur machten mir die beiden Menschlinge mal wieder einen Strich durch die Rechnung.

Wir seien noch zu klein, sagten sie.

Noch nicht ganz stubenrein, sorgte sich Papa.

Wenn wir uns draufrollen, sind sie ne Briefmarke, sorgte sich Mama.

Also bauten sie uns neben dem Bett ein Nest auch einem Hundebettchen, Decken, Kissen und Kuscheltieren, deren Quietscher ich bereits zerstört hatte. Natürlich versuchte ich trotzdem ins Bett zu springen, landete aber immer auf meinen vier Buchstaben.

Nun war ich aber gewachsen und schaffte den großen Sprung ins Bett! Dieser Triumph! Dieser süße Sieg! Diese Hand, die mich wieder raussetzte in mein Nest! Dieses Spiel aus Reinspringen und Rausgesetztwerden wiederholte sich ein paar Male, dann glaubten die Menschen, ich hätte aufgegeben. Dabei wartete ich nur ab. Irgendwann wurde ihr Atmen gleichmäßiger und sie bewegten sich nicht mehr, sie waren eingeschlafen. Jetzt sprang ich leise wie ein Ninja ins Bett und kroch zu Mama unter die Bettdecke. Es war warm und kuschlig und ich schmiegte mich an den wärmenden Menschen. Am nächsten Morgen lag ich zufrieden und angekuschelt an meiner Mama, die nicht schlecht staunte, dass ich im Bett war und trotz ihrer Bedenken keine Briefmarke war und trotz Papas Bedenken kein Unfall im Bett passiert war.

Am darauf folgenden Abend überlegten meine Adoptiveltern, was denn nun zu tun sei. Ich würde wahrscheinlich eh wieder ins Bett gelangen und Lucy musste einsam und verloren im Nest schlafen, das ging ja auch nicht. Das Ende könnt ihr euch bestimmt schon denken: Wir durften fortan endlich im Bett schlafen! Lucy hätte ruhig mal danke sagen können, immerhin habe ich die ganze Arbeit gemacht und sie profitiert nun davon! Doch was tat Lucy? Riss sich als erstes das Kopfkissen unter den Nagel. Gute Wahl, ich muss schon sagen!

So Leute, jetzt wird es Zeit fürs Bettchen- fürs Menschen-Bettchen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s