Arya Lucy, das Winterfell

Der Winter naht!

…Und deswegen brauche ich, Lucy, als eine Dame von Welt, natürlich auch die neuste Wintermode.

Ich habe zwar den roten Rentierpulli, aber den hatte ich ja schon letztes Jahr und im Gegensatz dazu soll dieser Winter sehr hart werden, also musste ich ein paar vernünftige (und wasserdichte) Jäckchen besorgen.

Gemeinsam mit Mama fuhr ich also zu unserem Lieblingshundeladen. Zugfahren ist ganz okay, ich freue mich mehr über das Ticketkaufen, denn die nette Verkäuferin hat immer selbst ihre beiden Dackel dabei und Kollegen zu treffen ist immer schön.

In Chemnitz angekommen ging es dann weiter im Bus. Das war schon spannender mit all den Menschen, aber wir waren dann doch beide froh, wieder raus zu sein. Vor dem Laden („Frei Schnauze“, falls ihr den kennt) wartete schon Finns Frauchen, die ich erfreut begrüßte, sie ist auch einer der Menschen, die ich gern habe. Finn war leider nicht mit dabei, was schade ist, denn ich finde Finn total toll, aber so waren die Leckerlis im Laden zumindest alle meine! Doch bevor ich essen durfte, steckten mich meine Mama und die Verkäuferin in verschiedene Pullover und Jäckchen. Zum Glück war Stefanie  dabei, der Modegeschmack meiner Mama ist nicht gerade der beste! Doch wegen meinen speziellen körperbaubedingten Anforderungen war die Auswahl dann nicht ganz so groß. Entweder war es zu kurz, oder wenn die Länge passte, passte der Brustumfang nicht. Zum Fell sträuben! Doch es fanden sich schließlich zwei schicke Jacken und als das endlich überstanden war, kam der beste Teil des Tages: Leckerchen! Mama suchte für Buddy und mich viele leckere Dinge aus: Knabberhals vom Federvieh, fellige Rinderohren, Leckerlis mit Trockenfisch,… Ich freute mich den ganzen langen Heimweg drauf, endlich was davon zu kosten! Stefanie brachte uns netterweise noch zum Bahnhof, denn der Bus ist immer ziemlich voll und ungemütlich für ein kleines Dackelmädchen, dann brach auch sie auf und fuhr heim zu Finn.

Wir fuhren dann mit dem Zug wieder heim und dackelten nach Hause, wo uns mein Buddy schon sehnsüchtig erwartete. Er freute sich sehr, mich wieder zu haben und ich freute mich auch. Buddy und ich gehören eben zusammen. ❤

Dann packte Mama unsere Mitbringsel aus und Buddy war sehr erfreut darüber, dass ich so viele tolle Leckereien für uns erbettelt habe. Den Hals ließen wir uns gleich schmecken. Es war ein anstrengender Tag gewesen, aber nun kann der Winter kommen und ich bin wie immer die hübscheste und bestgekleidetste Dame der Stadt.

Jetzt bin ich hundemüde und werde mir ein erholsames Schläfchen an Buddy gekuschelt gönnen- machts gut, eure Lucy!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s