Die Hackfleischtorte

Die Woche begann nicht zu meiner Zufriedenheit: Mama hatte Prüfungen und steckte die Nase die ganze Zeit in ihre Hefter, statt uns zu bespaßen. Sogar während wir zusammen auf der großen Waldwiese waren und ich an der Schleppleine auf Buddeltour ging und Lucy freilief, quatschte sie uns mit irgendwelchen Deixisscheiß voll.

Finns Mama hat ihn bestimmt ähnlich gequält, aber unsere beiden Frauchen waren dann, um zu feiern, dass sie ihre Klausuren hinter sich gebracht haben, in unserem Lieblingshundeladen und waren ausgiebig Kauartikel shoppen. (So feiern Hundebesitzerinnen.) Ich weiß, sie will sich so einschleimen, aber immerhin wars köstlich.

Nach der Prüfung dachte ich, sie hätte endlich wieder mehr Zeit für den Mittelpunkt ihres Lebens (mich), aber da wuselte sie lieber Zuhause herum um zu putzen, denn es stand ein wichtiges Ereignis an: Papas Geburtstag!

hackfleischtorte

Der bekam von Mama zum Frühstück einen Kuchen aus Fleisch und Brot.  Man muss dazu wissen, dass Papa nicht gern Süßes isst und auch Kuchen und Torte eher selten isst. Da zum Geburtstag aber ein Kuchen gehört, machte Mama dieses köstliche Exemplar. Es gelang mir, ein halbes Kuchenstück schnell vom Teller zu saugen, als sie kurz rausging. Viel Zeit hatte ich nicht, aber es schmeckte super!
Am nächsten Tag kamen dann Papas Omas und Opas und ich war sehr aufgekratzt- ich wollte alle anspringen und ablecken, wie es sich als guter Gastgeber gehört. Aber ich musste erst liegenbleiben und mich beruhigen. Menno. Danach holte ich meine Gastgeberpflicht natürlich gleich nach. Ich freute mich über soviel Aufregung und Aufmerksamkeit (Lucy natürlich auch) und wir bekamen zum Kaffeetrinken dann statt Kuchen leckeren Rinderkehlkopf. (Windbeutel ass ich aber trotzdem, hihi.)  Als dann alle gingen, war ich so müde gespielt, dass ich sie nicht mal zur Tür brachte. Mama streichelte mich liebevoll und versprach mir, dass wir am Wochenende, wenns nicht stürmt, in den Wald gehen. Das klingt nach einem Plan, der mir gefällt!

Übrigens gibt es heute noch ein Geburtstagskind:

meinen Kumpel Finn!

Finn, Lucy und ich wünschen dir alles Liebe zum Geburtstag, Gesundheit, immer ein gutes Näschen bei der Dummysuche, ganz viele Schlamm- und Wasserpfützen und ganz viele Hundekuchen! Bleib so wie du bist und fühle dich ganz doll abgeleckt!

Finn geburtstag

Dein Bud & Deine Lucy ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s