Das Praktikum geht zu Ende

 

… Wie man so schön sagt: Alles hat ein Ende, nur die Wurst frass der Dackel. Oder so ähnlich? Jedenfalls ist Mamas Praktikum nun vorbei und der Bud arbeitet nun wieder in Heimarbeit, schwer beschäftigt damit, die Inneneinrichtung umzugestalten (ich denke, ein Teppich aus Toilettenpapierfetzen liegt dieses Jahr im Trend!) mein Geweih zu benagen und vielleicht das ein oder andere Schläfchen zu halten.

Mein letzter Tag im Büro

Die Zeit verging echt schnell und wir hatten alle viel Spaß! Als Bürodackel habe ich viel gelernt. (Der Sitzsack löst sich in Luft auf, wenn man nicht ununterbrochen draufliegt, der Postbote ist mein Freund, meine beiden Chefs sind meine Freunde und das Büro nebenan ist voll mit potentiellen Freunden und Aktenvernichter verschlingen unnötige Energie, wenn ich das viel schneller und besser kann)

Damit uns Mandy und Sascha nicht so doll vermissen, haben wir ihnen noch eine Tasse mit unserem berühmten Badewannen-Lucy-Bild dagelassen, bis wir uns für das nächste Fotoshooting treffen.

Meiner Mama haben sie auch ein Abschiedsgeschenk gemacht und Mama war sehr gerührt. Menschen sind halt immer so dramatisch. Wir Hunde haben bei jedem Abschied schon wieder den nächsten Spaß im Kopf!

Trotzdem wird es mir fehlen, ein Bürodackel zu sein. Ich sollte meine Mama so erziehen, dass sie uns auch nach dem Studium mit zu ihrem Job nehmen kann! Aber erstmal beginnt für sie das neue Semester und für uns alle der Frühling. Ihr wisst, was das heißt? Buuuuddeln!!!

In diesem Sinne, euch allen ein schönes Wochenende!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s