Bud, der Seelentröster und die Geschichte eines alten Mannes

Nicht immer läuft im Leben alles wie geplant. Manchmal passieren schlimme Dinge, uns Hunden und auch unseren Menschen. Wir Hunde wissen, dass es immer wieder einen neuen Tag gibt, aber die Menschlinge sind anders. Sie können tagelang trauern, für uns Hunde ohne ersichtlichen Grund und vollkommen aus dem Nichts Pipi mit ihren Augen machen. Als liebender Menschlingshalter komme ich dann rübergestapft, lecke das Gesicht ab und kuschel meinem Zweibeiner die Sorgen weg. Lucy ist eher ein Clown, sie springt und hüpft und schleckt und wufft. Gemeinsam schaffen wir es immer, unseren Menschling aufzumuntern.

Lasst mich euch heute ausnahmsweise eine Geschichte über einen Menschling erzählen. Sie beginnt vor vielen, vielen Jahren, als unsere Menschlingseltern noch gar nicht geboren waren. Gerade erst noch war Krieg gewesen und ein junger Mann hatte irgendwie die vielen schrecklichen Dinge überlebt und hatte es zurück nach Hause von einem sehr kalten Land geschafft, mehr tot als lebendig und mit einem Kopf voll scheußlicher Erinnerungen. Doch auch, wenn er keinen tröstenden Dackel zur Seite hatte, sollte sich sein Leben zum besseren wenden, als er ein Mädchen kennen lernte. Sie gab ihm wieder einen Grund, nach vorn zu sehen und schenkte ihm ein Heim, ein neues Leben, Kinder. Sie lebten miteinander ein gutes Leben, über sechzig Ehejahre lang und wurden alt. Sie liebten sich bis zum letzten Tag, den sie gemeinsam hatten. Als sie fort war, schien es, als sei ein Licht in dem Mann erloschen. Doch auch, wenn von dieser langen Liebe nun ein gebrochenes Herz übrig ist, kann man sehen, dass die beiden glücklich gewesen waren.

R.I.P., Oma-von-Mama

Advertisements

3 Gedanken zu “Bud, der Seelentröster und die Geschichte eines alten Mannes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s