Golden Tribute – Run free, Sina

Liebe Sina,

Du warst der freundlichste Hund, den ich je kennen gelernt habe. Du hast in jedem, egal ob Mensch oder Tier, einen Freund gesehen. Hasen und Katzen hast du nie gejagt, warst nie grob zu jemandem. Kleine Vögel hast du sogar so vorsichtig getragen, dass sie lebendig und ganz klebrig aus deinem Maul entflogen sind.

20170222_162239.png
Gerade für Welpen hattest du dieses spezielle Lächeln, das über dein ganzes Gesicht ging. Kein Wunder, dass der Name, den dir dein Züchter gab, „Harmony“ gewesen war, denn du warst der Inbegriff der Güte und Freundlichkeit.

sina-e1471117434405.jpg

Jeder, der dich kannte, hatte dich mit freundlichem Wedeln in Erinnerung und auch ich werde dich so in Erinnerung behalten: Als einen großen, wuscheligen, tollpatschigen, freundlich-fröhlichen Gutelaunehund, der Wasser und das Apportieren geliebt hat und in jeder in der Tasche versenkten Hand einen Keks erhoffte. Wir vermissen dich alle so furchtbar und ich hoffe, da wo du jetzt bist, hast du keine Schmerzen mehr und keine Anfälle. Run free!

R.I.P. Sina, 8. November 2017

Advertisements

4 Gedanken zu “Golden Tribute – Run free, Sina

  1. anja119 schreibt:

    Hallo, ein sehr schöner Beitrag.
    Ich wollte dir schon lange mal ein RIESEN Kompliment machen, ich liebe deine Beiträge. Sie sind mit so viel Witz und Liebe geschrieben, dass sie uns immer wieder ein Lächeln auf die Lippen zaubern, gerade in unserer jetzigen Situation tut das sehr gut und bestärkt uns mit unseren Zukunftsplänen … (mehr Infos im neuen Jahr).
    Vielleicht solltest du mal ein Buch schreiben, ich würde es kaufen 🙂
    Ganz liebe Grüße und Gesundheit an dich und deine umwerfenden Fellnasen. Mach noch ganz lange weiter so!!!

    • derfantastischebud schreibt:

      Viiiiielen Dank, Anja!
      Es freut mich zu hören, dass ihr trotz der schweren Zeit nach vorne schaut und hoffen, eure Zukunftspläne haben vier Pfoten 😉 (Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber echt voll lahm.)
      Vielleicht schreiben wir ja tatsächlich mal ein Buch über die ruhmreichen Heldentaten von Don Quibud und seiner getreuen Lucy, bisher haben wir nur in zwei Kurzgeschichtensammlungen („Issn Rüde und andere Geschichten“ und „Mein Hund heißt Nein“) als Benefizprojekt zugunsten von Tierschutzvereinen mitgewirkt. 😀

      Dacklige Grüße,
      Euer Bud

      (jaja, und natürlich der Rest seiner Crew)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.