Nasenbluten bei Katzen – Kyra niest Blut

Es sind diese Momente, vor denen man sich als Haustierbesitzer fürchtet: Eben noch war alles okay und mit einem Mal sieht man sich mit der Verwundbarkeit seines tierischen Freundes konfrontiert. Gerade, wenn besagter pelziger (oder schuppiger oder fedriger oder schleimhäutiger) Freund nicht mehr ganz so jung ist. Gleich vorab: Es ist niemandem etwas Schlimmeres passiert, aber wir haben einen ziemlichen Schrecken bekommen! Denn plötzlich begann Kyra zu niesen und zu niesen und was da aus ihrer Nase spritzte, war rot.

img-20140121-wa0001.jpg

Zuvor war ein ganz normaler Morgen gewesen und Kyra hatte sich nicht gerade auffällig verhalten. Ab und an hatte sie geniest, aber das tat sie öfter, gerade in der trockenen Winterluft. Doch dann begann sie sehr oft nacheinander zu niesen und zu schniefen und schien gar nicht mehr damit aufzuhören.

In solchen Schreckmomenten brennen sich viele Details gleichzeitig ein. Die Wand war rotgesprenkelt. Das Fenster auch. Der Kratzbaum. Auch im Wassernapf schwamm eine verdächtige rosafarbende Brühe. Und dann die Katze, mit einem leuchtenden roten Streifen unter der Nase, die sich als die Verursacherin des Blutbads herausstellte. Während man sich noch fragt, ob die Katze hier einen Splatterfilm gedreht hat, niest sie und ein feiner Blutregen trifft einem ins Gesicht. Damit war der Fall klar: Tieraaaarzt!

20140121_154755

Kyra schien es dennoch nicht schlecht zu gehen, sie spazierte gemütlich umher, als sei gar nichts gewesen, im krassen Gegensatz zum hyperventilierenden Zweibeiner. In regelmäßigen Abständen musste sie aber immer wieder niesen und bald schon waren überall Bluttropfen, so viele, dass man sich bereits fragte, wie viel Blut ein so kleines Tier überhaupt ohne weiteres verlieren darf. Wenn Katzen Blut niesen, kann das alle möglichen Ursachen haben, so Google. Es gibt einfache Futterallergien, die ein häufiges Niesen hervorrufen, was die Nase so reizen kann, dass sie blutet. Ebenso war aber auch die Rede von Nasenschleimhautkrebs oder einem Lungentumor. Bei einer Katze, die bereits das Seniorenalter erreicht hat, war auch das nicht unwahrscheinlich. Da steht man nun, das Tier, das einen über elf Jahre begleitet, blutet den Boden voll und man weiß nicht, wieso.  Die nächste Tierarztpraxis öffnete erst in einer Stunde. Was nun? Herrchen war nun bereits informiert und eilte zur Rettung, die Transportbox war startklar, aus der Katzennase tropfte immer noch Blut. Kaum war Herrchen da, wurde Kyra Pollock in ihre Transportbox gesteckt und auf ging es zur Tierarztpraxis!

katze_niest_blut_tierarzt

Beim Arzt nieste sie bereits nicht mehr, nur ein missmutiges Schniefen kam noch aus der Box, als sie sich bewusst wurde, wo sie sich befand. Ihre üblen Vorahnungen bewahrheiteten sich, denn die erste Amtshandlung des Tierarztes war, Fieber zu messen. Dann spähte er in den Rachen und sah nichts – außer ein paar wenigen Zähnchen. Das war schon mal gut, denn wäre die Lunge beteiligt gewesen, wäre das Blut auch dort zu sehen gewesen. Logische Schlussfolgerung: Das Blut kam aus der Nase!

Kyra hat ja selbst für eine Britisch Kurzhaar einen sehr dicken, runden, aber eben auch kleinen Kopf. Ihre Nase breit und sehr kurz, also etwas wie bei Perserkatzen. Und diese Nase war offenbar das Problem: In Katzennasen befindet sich etwas, das laut Tierarzt Ähnlichkeit mit einem Schwamm hat und gut durchblutet ist. Dieser Schwamm kann sich aber bei Erschütterungen – gerade bei so kurzen Nasen -verletzen und das blutet dann ordentlich. Jetzt, wo Kyra älter wird, ist es schon ein paar Mal passiert, dass sie aus ihrem Bettchen gerollt ist und auf den Boden geplumpst ist. Auch vom Kratzbaum ist sie schon abgeschmiert, wenn sie sich im Sprung verschätzt hatte. Dass sie also bei einem Sturz mit der Nase irgendwo dagegengeknallt ist, wäre durchaus im Bereich des Möglichen.

20180125_2135432143894554.jpg

„Frechheit! Unverschämt!“

Die gute Nachricht war, dass dieser Schwamm genauso schnell heilt, wie er kaputtgehen kann, das heißt, das Blutniesen würde bald aufhören und das Näschen von allein gesund werden. Da Blut ja ein  Bakterienwohlfühlnährboden ist, müssen wir nun nur aufpassen, dass sich nichts entzündet. Kyra geht es gut, sie war nur etwas beleidigt vom Tierarztbesuch.


Und für alle, die Blut sehen können, gibt es unten noch ein Foto von gestern. (Ein nicht ganz so Schlimmes, versprochen.)

Für alle anderen: Das.. äh… das ist nur Himbeermarmelade.

 

.

.

.

.

.

 

katze_niest_blut

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Nasenbluten bei Katzen – Kyra niest Blut

  1. Nora schreibt:

    Ach du Schreck, das glaube ich, dass einem da schier das Herz stehenbleibt! Ganz liebe Grüße an Kyra, auch von unserer 17jährigen Katzendame. Und vom anderen Bud natürlich. Pass gut auf dich auf Kyra und gute Besserung für den … Nasenschwamm.

      • Steffi schreibt:

        Hey…hab gerade eure Geschichte gelesen aus aktuellem Anlass .
        Auch ich bin sehr erschrocken als mein Kater Mäxle aus der Nase blutete… da Phosphor c30 auch konstitutionell gut bei ihm passt hatte er dies bekommen und es hat geholfen. Da er Chron Katzenschnupfen hat hat er noch Euphorbium ad us vet dass ich aus der Apotheke geholt hat morg und abends ein ml oral bekommen zum Aufbau der Nasenschleimhaut .
        Das hat in unserm Fall gut geholfen aber klar bei anhaltendem Nasenbluten sollte natürl die Ursache tierärztlich geklärt werden. Alles Liebe für euch u eure Fellnasen, lg Steffi

      • derfantastischebud schreibt:

        Hallo Steffi!
        Nasenbluten bei Katzen scheint wirklich viele mögliche Ursachen zu haben. In Kyra’s Fall war es allerdings nicht durch einen chronischen Schnupfen, sondern wahrscheinlich durch einen Kratzbaumunfall, eine (bisher) einmalige Angelegenheit. 🙂

        Gute Besserung an Mäxle und liebe Krauler, Bud.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.