Der Dackel und die Wunderlampe

 

Genre: Märchen

„Der Dackel und die Wunderlampe“ erzählt die Geschichte eines mutigen Dackels, der durch Pfotenpatschen einen mächtigen Dschinn beschwört, welcher ihm drei Wünsche gewährt. Diese gewagte Adaption des verbreiteten gleichnamigen Volksmärchens lässt viel Interpretationsspielraum, da offen bleibt, wie die Wünsche des mutigen Dackels lauten mögen.

„Garantiert Leckerlies.“ (Der fantastische Dackel)

„Mhh… Futter?“ (Der Labrador)

„Lol. Natürlich wünscht die sich Essen! Was auch sonst?! Fetter Köter. Selbst vor meiner Kotze macht die nicht Halt!“ (Die Katze)

 

Schauspieler:

Lucy in der Rolle des tapferen Dackels

Lampe in der Rolle der Lampe

Musik: war heute leider aus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s